Von Herbst 2018 bis Sommer 2019 geht der vivihouse-Prototyp auf Tour und zeigt sich in unterschiedlichen österreichischen Städten.

Passend zu seiner Modularität wird dieser immer etwas anders aufgebaut und wächst um weitere vorproduzierte Elemente.

Kennst du geeignete Grundstücke, an denen vivihouse stehen sollte? Kennst du Menschen die mitbauen wollen? Wir freuen uns über Hinweise!

Maker Faire 2018

Dieses Wochenende wurde das vivihouse-Selbstbausystem das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Maker Faire, Österreichs größtes DIY-Festival, lockte 12.000 BesucherInnen an.

Bericht lesen

AUSSTELLUNG

Der vivihouse-Prototyp ist als Ausstellungs- und Veranstaltungsraum konzipiert. Darin ergänzt ein Rahmenprogramm zu Themen wie Selbstbau, Ressourcenkreisläufe, neue Produktionsweisen, Stadt der Zukunft etc. das haptische Erlebnis vivihouse inhaltlich mit Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Open Spaces sowie einer interaktiven Ausstellung und ermöglicht den Austausch von Praxiserfahrungen, Ideen und Visionen aktiver Stadtmenschen

WORKSHOPS

An jedem Standort wird in Hands-On-Workshops das Thema „Gemeinsam mehrgeschoßig und ökologisch bauen“ zudem praktisch erfahrbar. Auch hierbei entstehen zusätzliche Elemente, die am nächsten Standort eingebaut werden. Ist der Prototyp zu Beginn der Tour nur 2-geschoßig, endet sie im Sommer 2019 in Wien im 5-geschoßigen Zustand. Die Erfahrungsberichte über die Selbstbauprozesse und den Einsatz der vivihouse-Elemente werden anschließend in Buchform publiziert.